Bitcoin trading

Wie Sie ein erfolgreicher Bitcoin Trader werden

Bitcoin Trading ist durch die hohe Volatilität sehr interessant für Daytrader und auch fürs Trading über mehrere Tage. Trading gilt als Königsdisziplin beim Investieren in Finanzprodukte. Vor allem auch, weil man selbst dafür verantwortlich ist für seine Rendite und völlig zeit- und ortsunabhängig Geld verdienen kann. Die zwei wichtigsten Aspekte sind Mindset und Wahrscheinlichkeiten.

Das bedeutet, als Bitcoin Trader muss man an seinem Mindset arbeiten um menschliche Denkfehler zu vermeiden und Emotionen wie Angst, Gier usw. in den Griff zu bekommen. Der zweite Punkt ist, die Wahrscheinlichkeiten auf seine Seite zu bringen beispielsweise durch das Traden in die richtige Trendrichtung.

Krypto Investor Mindset

Prinzipien zur Vermeidung von Denkfehlern beim Investieren in Bitcoin und Kryptowährungen

Viele Anleger verlieren Geld beim Investieren in Bitcoin und Kryptowährungen. Oft sind die Gründe ihrer eigenen Psychologie zu verdanken. Wir lassen uns nur zu oft von uns selbst täuschen und verlassen uns bei unseren Entscheidungen zu sehr auf unsere aktuelle Stimmung, Gefühle und Emotionen. Außerdem sind wir anfällig für unbewusste Denkfehler und vernachlässigen Wahrscheinlichkeiten. Dies führt zu irrationalen Handlungen und damit zu schlechten Investitions-Entscheidungen.

Der Schlüssel zum Erfolg beim Bitcoin Trading ist der wöchentlich erscheinende Bitcoin Insider Report. Er enthält eine ganzheitliche Analyse des Marktes, der Marktteilnehmer und angrenzender Märkte. Er beinhaltet die Untersuchung des Kurses und des Kursverlaufes und gibt eine Prognose über zukünftige Ereignisse und Kursentwicklung. TRENDRICHTUNG, bevorstehende TRENDÄNDERUNGEN.Er gibt somit die Marktstimmung und den übergeordneten Trend an. Das ist die entscheidende Information die wir für das Bitcoin Trading benötigen.

Marktmuster und News fürs Bitcoin Trading

Spezielle Marktmuster wie beispielsweise „Smash Day“, „High/Low Close“, „Outside Bars“, „Traps“ usw. zeigen Ein- bzw. Ausstiegszeitpunkte, Trendwenden und Marktrichtungen für kurzfristiges Daytrading bis mittelfristiges Trading an. Die Marktmuster werden nur in die Trendrichtung vom Bitcoin Insider Report gehandelt, da sie damit die größtmögliche Trefferwahrscheinlichkeit (teilweise bis über 80%) haben.

Um kurzfristige Marktmuster zu erhalten, trete der Gruppe deiner Wahl bei:

Große Bitcoin Kursbewegungen werden ausgelöst, wenn große Positionen auf den Future Börsen (wie z.B. Bitmex oder Binance) liquidiert werden. Der Liquidation Bot zeigt dir in Echtzeit relevante Liquidierungen und somit aktuelle Kursveränderungen und Kursrichtungen an. Er kann ideal für kurzfristige Trades genutzt werden.

Wichtige Fragen zum Bitcoin Trading

Bitcoin ist hochspekulativ und mit hohen Risiken verbunden. Der Großteil der Bitcoin Trader verliert Geld beim Traden. Dennoch ist es für einen kleinen Teil der Bitcoin Trader möglich damit Geld zu verdienen. Dir Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Trader sind: verstehen, was Bitcoin ist und wie es funktioniert, den Bitcoin Markt verstehen (Markteinflüsse, Marktteilnehmer, angrenzende Märkte), die Risiken zu verstehen und eine Strategie zur Risikominimierung bzw. Risikovermeidung haben, menschliche Denkfehler und emotionales Trading vermeiden, Trading-Tagebuch bzw. Journal führen, eine Handelsstrategie haben und sich daran halten.

Typischerweise handeln Bitcoin Trader perpetual Futures auf Future Börsen wie beispielsweise Bitmex oder Binance. Dort ist es möglich sowohl Long und Short Positionen zu eröffnen und mit einem Hebel zu handeln. Bevor sie mit dem Handel beginnen, lernen Sie, wie sie auf den Börsen handeln und machen Sie sich unbedingt über die Risiken im gehebeltem Future Markt vertraut.

Die Bitcoin Trader nutzen die Kursschwankungen (Volatilität) um Long Positionen (sie setzen auf steigende Kurse) oder Short Positionen (sie setzen auf fallende Kurse) im Markt zu handeln.

Beim gehebeltem Handel können Sie mehr als mit dem von ihnen eingesetzten Kapital handeln. Einfach gesagt, bekommen Sie einen Kredit von der Börse mit dem Sie dann handeln können. Beispiel: Sie haben ein Trading Kapital von €1.000,- und die Börse bietet ihnen die Möglichkeit mit einem Hebel von 100 zu handeln. Dann ergibt sich ein Betrag von €1.000 x 100 = €100.000,- Das bedeutet obwohl Sie nur €1.000 einsetzen, können sie Handeln als ob es €100.000 wären. Dies wirkt sich natürlich gravierend auf ihre Gewinne und auch Verluste aus. Wenn Sie mit einem zu hohen Hebel handeln, kann ihr Kapital sehr schnell verloren sein. Bitte machen Sie sich vor dem Handel mit echtem Geld mit den Risiken des gehebelten Handels vertraut. Ich persönlich verwende niemals einen Hebel, der größer als 3 ist.

Vor allem bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen ist die Erwartungshaltung an mögliche Renditen sehr hoch und leider eine Illusion. Real erzielte Rendite Ergebnisse aus anderen Märkten können Sie beispielsweise beim Trading World Cup einsehen. (https://www.worldcupchampionships.com/world-cup-trading-championship-standings) Der legendäre Larry Williams konnte im Jahr 1987 eine unfassbare Rendite von 11.376% mit Futures innerhalb eines Jahres erreichen. Den zweiten Platz der Weltrangliste belegte Ralph Casazzone 1985 mit 1.283% ebenfalls mit Futures. Bedenken Sie aber, dass diese Renditen in der Historie auch nur einmal erreicht wurden. Typischerweise liegen die Jahresrenditen der weltweit besten Trader beim Future Handel zw. 20% und 200%.

Das Trading ist mit vielen Risiken verbunden und kann im schlechtesten Fall sogar dazu führen, dass Sie mehr Geld verlieren, als Sie ursprünglich eingesetzt hatten. Das kann vor allem bei gehebeltem Handel und in turbulenten Marktphasen passieren, wenn es den automatischen Liquidierungs- bzw. de-leveraging Systemen der Börsen nicht gelingt ihre negative Position rechtzeitig zu schließen. Machen Sie sich daher unbedingt vorher mit den Risiken des gehebelten Handelns vertraut.

Als (nachgewiesener) bester Trader gilt Larry Williams, der bei der Trading Weltmeisterschaft 1987 eine Rendite von unfassbaren 11.376% mit dem Traden von Futures erreichte.

Für das kurzfristige Bitcoin Daytrading und auch das Trading über mehrere Tage eignen sich perpetual Future Börsen wie beispielsweise: Bitmex, Binance, Deribit, FTX, OkEx, Bitfinex usw. Jede dieser Börsen hat unterschiedliche Eigenschaften, weshalb es nicht möglich ist hier eine allgemeine Aussage für jeden Trader zu machen, da die Trader unterschiedlichste Anforderungen (z.b. an die Sicherheit, an die gekoppelte Währung, Liquidität, Zuverlässigkeit usw.) an eine Börse haben.

Was Sie als Daytrader oder auch als Trader, der Trades für mehrere Tage hält verdient, hängt im wesentlichen von drei Dingen ab. Erstens ihr eingesetztes Kapital, zweitens ihre durchschnittliche Langzeit Rendite und drittens den Betrag, den Sie sich laufend auszahlen.

Beispiel: Ihr Kapital beträgt €10.000,- und ihre durchschnittliche Jahresrendite beträgt 50%. Das bedeutet, dass ihr Kapital auf €15.000,- innerhalb eines Jahres wächst, wenn Sie keine Entnahmen tätigen.